Feuerwehrball 2018

Am Samstag, dem 10. März, ging unser diesjähriger Feuerwehrball über die Bühne. Im Vergleich zum Vorjahr durften wir einen Besucherzuwachs verzeichnen. Herzlichen Dank dafür an alle anwesenden Gäste.

Herzlich bedanken möchten wir uns auf diesem Weg auch bei unserem 60er-Zug, welcher die Vorbereitungsarbeiten für den Ball übernommen hat und natürlich auch bei der Familie Bischof und deren Team, welche die Gäste toll betreut hat.

Nicht zuletzt gebührt unser Dank aber natürlich auch unseren Feuerwehrkameraden, welche ebenfalls den Ball besuchten, insbesondere aber natürlich jenen, welche aktiv mitgeholfen haben (Bar, Tombola etc.) und auch noch nächtens den Abbau der Bar ermöglichten.

Wir sehen auf einen gelungenen und stimmungsvollen Ball 2018 zurück und freuen uns auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

50 Jahre im Dienste unserer Wehr

Ehrung im Zuge unserer Weihnachtsfeier

Bereits im Rahmen unserer diesjährigen Weihnachtsfeier konnten wir EBI Josef Trabauer unseren Dank für 50. Jahre Tätigkeit im Dienste unserer Wehr aussprechen.

Am 8. Dezember erhielt er durch das Bezirksfeuerwehrkommando das Ehrenzeichen für vieljährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens überreicht.

 

Leiterübung am 07.11.2017

Bei der gestern abgehaltenen Leiterübung wurde vorweg in einem theoretischen Teil die Leiterbestandteile, die Vorgehensweise beim auf der Leiter mit der ÜbungspuppeAufstellen der Leiter sowie die entsprechende Befehlsgebung durchgenommen. Im Zuge dieser Schulung wurde auch das Thema der Personenrettung über die Leitung angesprochen.

Auf Grund des regen Interesses an diesem Thema wurde nach der praktischen Leiterübung auch noch die Menschenrettung über die Leiter praktisch zuerst mit unserer Übungspuppe sowie anschließend auch an einem lebenden Übungsobjekt beübt.

Wir danken Kam. Forstner für die Ausarbeitung und Durchführung der Übung sowie allen Teilnehmern für die aktive Mitarbeit.

 

 

Maibaum 2017

Am 30.April stellten wir gemeinsam unseren diesjährigen Maibaum auf. Er misst vom Fuß bis zur Krone ungefähr 23 Meter und wird bis zum 31.Mai stehen bleiben. Dank der Unterstützung der FF Stockerau konnte der Baum schnell und einfach aufgerichtet werden. Im Anschluss wurde der Abend mit einer Bratwurst und einem kühlen Getränk beendet. Wir danken den Kameraden für ihren Einsatz und den Ehrengästen für ihr Vorbeischauen.