Leitbild

Die FF Oberzögersdorf hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit der Ortsbevölkerung bei Brand- und Katastrophenfällen, aber auch bei Unfällen und sonstigen technischen Einsätzen in unserem Zuständigkeitsbereich best- und ehestmöglich zu gewährleisten. Durch regelmäßige Routineübungen ist es uns bereits 2001 gelungen, im Ernstfall innerhalb von acht Minuten auszurücken (z.B. Deponiebrand in Stockerau). Unser Ziel ist es, die Schnelligkeit, sowohl im Hinblick auf die Zeitdauer bis zum Ausrücken als auch auf die Effizienz im Einsatz weiter zu verbessern. Auch ist es unser Bestreben auf alle möglichen Unglücksfälle - Feuer, Autounfall, Einsatz mit gefährlichen Stoffen, Flugzeugabstürze, Menschenrettung etc. - bestmöglich gerüstet zu sein. Dazu sind die regelmäßigen Übungen, jedoch auch die entsprechende Ausrüstung nötig. Eine weitere Möglichkeit zum Ausbau unserer Schlagkraft sehen wir auch in der Erhöhung der Mitgliederzahl. Besonders interessant sind hier Frauen und Schichtarbeiter/Innen, da diese zum Teil auch in Zeiten, in denen Kameraden/Innen mit "normalen" Arbeitszeiten nicht verfügbar sind, zu Einsätzen gerufen werden können.